Konzert

Do
08.
11.
18

GIRLS NAMES

Nach ,Arms Around A Vision" von 2015 und der Trennung von Schlagzeuger Gib Cassidy nur ein Jahr später hing die Band mit den Zehenspitzen im Abgrund. ,Es gab einen fertigen und dann aufgegebenen Mix des Albums, den wir sechs Monate lang zurückstellten", erinnert sich GIRLS NAMES Frontmann Cathal Cully.

,Wir gönnten uns eine Pause von der Musik und kehrten zurück zur Vollzeitarbeit. Wir erholten uns von dem Stress, eine Platte herausbringen zu müssen, mit der wir nicht glücklich waren und davon, fast pleite zu sein und wir ständig darum fürchten müssen, unsere Miete nicht bezahlen zu können." Diese Stolpersteine sollten es schließlich sein, die der Durchbruch des Albums wurden.

Aufgenommen an verschiedenen Orten in Belfast, darunter das Start Together Studio mit Ben McAuley, das Wohnzimmer von Cully und der Proberaum der Band, entpuppten sich schließlich spontanes Songwriting, Schneidtechniken und Selbstzensur als die Schlüssel.

Wenn ,Arms Around A Vision" ein trotziges Mission-Statement war, dann bricht ,Stains On Silence" als Niedergang aus der Startbox. Was das Ende der Band hätte bedeuten können, war die Chance, alles auf Anfang zu stellen.

In der zweijährigen Genese des Albums hatten Cully, Bassistin Claire Miskimmin und Gitarrist Philip Quinn ein einziges Ziel für ihr viertes Album: ein altmodisches, um die 30 Minuten dauerndes Album zu machen, das den Hörer dazu bringt, direkt danach auf ,Repeat" zu drücken. Das ist ihnen mit "Stains On Silence" mehr als geglückt.

Für Fans von: THE CURE, ICEAGE, WIRE, HTRK, THESE NEW PURITANS, THE FALL, Berlin-era BOWIE/IGGY.
Do 08.11.2018   Berlin
ACUD
Stehplatz
Ticketpreis
13,20 €
Einlass: 20:00 –  Beginn: 21:00 –  Anfahrt
Allgemeine Zahlungsmittel

Kreditkarte
Vorkasse
SEPA Bankeinzug
PayPal
Sofort.

Konzert

Mo
08.
10.
18

DAMIEN JURADO

support: Brigid Mae Power
Ticketpreis 24,20 €

Konzert

ab
05.
11.
18
Bryan Regan

SNAIL MAIL

special guest: SASAMI
Ticketpreis 14,30 €